Stuttgart, Deutschland: Outdoor Movies und Gute Zahlen beim Freiluft-FilmspaГџ

Stuttgart - Film aus und Abspann: Bei den Open-Air-Kinos neigt sich die Saison ihrem Ende entgegen. Fast alle LeinwandBetreiber im Land sind mit der Bilanz mehr als zufrieden. Kino unter freiem Himmel erwies sich nach eher durchwachsenen Jahren auch in der Region endlich wieder als Kassenschlager.und Sebastian Grosshans Ob vor der futuristisch anmutenden Kulisse des Mercedes-Benz-Museums in Stuttgart oder in historischem Ambiente auf der Esslinger Burg: Die Open-Air-Kinos haben in diesem Jahr zigtausende Besucher zu einem Filmabend unter freiem Himmel angelockt. Die in den vergangenen Jahren vom Wetter nicht eben verwöhnten Veranstalter melden enorm gestiegene Zuschauerzahlen - wir haben nach GrГјnden fГјr den Boom gesucht.
p;gt; </a>
Das Wetter Wer bei leichtem Nieselregen schon mal stundenlang im Plastiksessel gehockt und dem Thermometer beim Fallen zugesehen hat, weiГџ: Ohne Sonne macht auch das schönste Filmprogramm keinen SpaГџ. Das Wetter ist und bleibt der Hauptfaktor fГјr den Erfolg einer Freiluft-Veranstaltung. Ablesen lГ¤sst sich das an der Bilanz des im Juli gestarteten Open-Air-Kinos in Herrenberg: Laut dem fГјr Werbung und Finanzen zustГ¤ndigen Ralph Giesert sorgten kГјhle Temperaturen vor allem in der ersten Kinowoche fГјr einen RГјckgang der Besucherzahl - statt 9500 Besuchern wie im Jahr 2008 wollten nur 7000 Besucher in der KГ¤lte sitzen. Eine der 15 Vorstellungen musste gar wegen Gewittergefahr abgebrochen werden. Gegenbeispiel ist das Fellbacher Open-Air, das erst Mitte August begann und dank Sommerwetter bei nur 800 PlГ¤tzen auf 4500 Besucher kam. Auch das Kinospektakel auf der Esslinger Burg meldet Erfolgszahlen: "Wir hatten im August groГџes GlГјck mit dem Wetter", bestГ¤tigt Organisator Stefan Hart. Um 21.000 Besucher zu locken, waren in Esslingen zwei Termine weniger nötig als 2008. Gern wГјrde das Kommunale Kino die Spielzeit verlГ¤ngern - die Ausnahmegenehmigung ist aber auf 13 Tage begrenzt. Die Kulisse Um einen lauschigen Sommerabend zum Genuss zu machen, tut ein auГџergewöhnlicher Blickfang gut. Das Open-Air beim Mercedes-Benz-Museum etwa kann auГџergewöhnliche Architektur in die Waagschale werfen. Prompt waren die 700 PlГ¤tze bei acht der 15 Vorstellungen ausverkauft. Vom einmaligen Ambiente unter KastanienbГ¤umen profitiert seit Jahren auch der Verein Kinokult mit seinem Open-Air im Hof der Ludwigsburger Karlskaserne. "Mit 27.000 Filmfans hatten wir das beste Ergebnis seit Jahren", ist Rainer Storz zufrieden. Weil der FilmspaГџ unter freiem Himmel das anspruchsvolle Jahresprogramm finanziert, ist der Erfolg des Freiluftspektakels fГјr die Kinomacher lebenswichtig. Nur durch drei verregnete Vorstellungen wurde der Rekord von 2003 mit 36.000 Besuchern verfehlt. Das Programm Was nГјtzt die schönste Leinwand ohne zugkrГ¤ftige Filme? Auch die Programmauswahl trГ¤gt entscheidenden Anteil zum Erfolg des Open-Air-Kinos bei. Die französische Komödie "Willkommen bei den Sch'tis" erwies sich in der Region als Renner, auch auf Streifen wie "Der Vorleser" und "Ice Age 3" war im Kino-Sommer Verlass. Dass reine Arthouse-Filme nicht unbedingt Kasse machen, war beim Bodensee-Festival in Singen zu sehen- statt erhofften 13.000 kamen 7500 Besucher. "Komödien laufen immer", sagt der Esslinger Stefan Hart. Sein Ludwigsburger Kollege Storz sieht in der Mischung aus populГ¤ren Kassenschlagern und ambitionierten Filmen das Erfolgsrezept. Der Beweis: Den Pink-Floyd-Klassiker "The Wall" wollten in Ludwigsburg immerhin 800 Besucher wieder sehen. Das Konzept Dass es beim Sommernachts-Kino in Kirchheim/Teck mit 13.000 Karten ein Rekordergebnis gab, liegt laut Reimund Fischer auch an der Aufbauarbeit der Vergangeheit: "Wir haben Jahr fГјr Jahr stetiges Wachstum, das Einzugsgebiet wird gröГџer", sagt der Veranstalter. FГјrs Image gut war das kostenlose Kirchenkino fГјr Kinder, auch die KГјr des besten Werbespots lokaler Firmen gilt in der Branche als pfiffige Idee. Auch in Ludwigsburg reicht es nicht, die mit 200 Quadratmeter gröГџte Leinwand der Region und 2700 SitzplГ¤tze aufzustellen. Zum seit 17 Jahren erprobten Konzept gehört auch die Gastronomie mit Cocktails und auf den Film abgestimmtem Speisen. Das Sommerloch Dass der Urlaub vor der HaustГјr in Krisenzeiten immer beliebter wird, ist auch bei den Kinoveranstaltern spГјrbar - wer schon nicht in den SГјden fliegt, gönnt sich wenigstens einen Besuch im Freiluftkino. Auch durch den Trend, die Urlaubsreise in die Pfingstferien zu verlegen, hat sich das einstige Sommerloch verkleinert. "Im August sind mehr Leute da als noch vor Jahren", wissen die Veranstalter. Die Zukunft Sitzkissen und Einstimmung durch Kurzfilme, FahrradparkplГ¤tze und musikalisches Rahmenprogramm auf der NebenbГјhne - Ideen fГјr die Verbesserung der Open-Air-Kinos gibt es viele. Vielleicht sollten die Veranstalter aus der Region sich mal diskret in Freiburg erkundigen - beim Branchenprimus im Schwarzen Kloster war dieses Jahr jede Vorstellung ausverkauft...

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published