Heidelberg, Germany: Open Air Cinema, or 'Open Air Kino' Will Screen Again in Heidelberg, Germany

Foto: Archiv/Alex. In einer lauen Sommernacht im Freien sitzen, einen Cocktail in der Hand, und einen Film genieГџen das macht das Open-Air-Kino aus. Doch in diesem Sommer mГјssen die Heidelberger auf den Filmgenuss unter freiem Himmel verzichten. Weil sich kein groГџer Sponsor fand, sagten die Organisatoren die Veranstaltung ab zumindest fГјr dieses Jahr. "Die letzten beiden Jahre waren alles andere als befriedigend", sagt Ralf Stegmann, der das Open-Air-Kino seit 2007 mit seiner Agentur veranstaltete. Damals Гјbernahm er die Organisation von Heidelbergs "Kino-Königin" Inge Mauerer-Klesel. Doch gleich bei der Premiere spielte das Wetter nicht mit, viele Vorstellungen im Tiergartenschwimmbad fielen aus. Und im letzten Jahr lief es auch nicht gerade blendend. Aber auch wenn Filme gezeigt wurden, war das Publikum zurГјckhaltend. Das hГ¤tte Stegmann nicht gedacht, denn schlieГџlich gibt es in Mannheim seit zwei Jahren kein Freiluftkino mehr. "Die Mannheimer gehen wohl nicht gerne nach Heidelberg", vermutet er. Trotzdem wollte er mit seinem Team auch 2009 das Open-Air-Kino nach Heidelberg bringen. Doch als Mitte Juni immer noch kein Hauptsponsor gefunden war, zog Stegmann die ReiГџleine. "Bis zum letzten Moment zu warten, ob sich doch noch ein Unternehmen findet, wГ¤re ein zu groГџes Risiko gewesen." Wie so oft sei es die Wirtschaftskrise, die potenzielle Sponsoren ZurГјckhaltung Гјben lasse. Die Eichbaum-Brauerei etwa, die das Kino im letzten Jahr noch unterstГјtzt hatte, kam in wirtschaftliche Schwierigkeiten und hat ihre Sponsoring-TГ¤tigkeit deutlich zurГјckgefahren. Doch Stegmann macht den Open-Air-Kino-Fans Hoffnung auf das nГ¤chste Jahr. "Wenn es mit den Sponsoren lГ¤uft, sind wir 2010 wieder dabei." SchlieГџlich sei Heidelberg als Veranstaltungsstadt sehr interessant. Nur mit dem Tiergartenschwimmbad als Standort ist er nicht so zufrieden: "Es ist eben etwas abgelegen. Da fehlt uns die Laufkundschaft, die mittags vorbeifГ¤hrt, die Werbung sieht und dann abends ins Kino kommt." Doch viele andere Optionen gibt es nicht in der Stadt. Die Neckarwiese wГ¤re als Veranstaltungsort Гјberlegenswert, doch die notwendige Logistik wГјrde den finanziellen Rahmen sprengen. "Der Marstallhof wГ¤re auch eine tolle Location", findet Stegmann. Dort sei es ein leichtes, eine Kasse einzurichten, die Mensa im Zeughaus könnte die Verpflegung der Kinobesucher Гјbernehmen. Er habe auch schon GesprГ¤che mit dem Studentenwerk und der UniversitГ¤t gefГјhrt, allerdings ohne Ergebnis. Denn schlieГџlich ist die Essensausgabe auch in den Semesterferien geöffnet, und was geschieht dann mit den Studenten, die zwar etwas essen wollen, aber nicht den Film anschauen? So wird es wahrscheinlich wieder auf das Tiergartenschwimmbad hinauslaufen. Geplant wird bei Stegmann auf jeden Fall wieder fГјr den Sommer 2010: "Wir geben Heidelberg nicht auf." Source: "Kein Open-Air-Kino in Heidelberg" Von Steffen Blatt -Rhein Neckar Zeitung. Read full article at: http://www.rnz.de/RNZ_HDKreis/00_20090803091600_Kein_Open_Air_Kino_in_Heidelberg.php.

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published